91 Punkte

Riecht dezent nach Kochbirne und öffnet sich nur langsam. Strenger Auftakt, stoffige Adstringenz, mehr Kern als Frucht, dabei aber gehaltvoll, kompakt und taktil-mineralisch, die diskrete Aromatik und die ungekünstelte Art versprechen Entwicklungspotenzial.

Tasting: Franken – Raritäten aus besten Lagen; 17.02.2015 Verkostet von: Verkostungspanel: Astrid Zieglmeier (IHK München), Otto Geisel (Weinsachverständiger, Institut für Lebensmittelkultur), Claudio
Ältere Bewertung
89
Tasting: Weinguide Deutschland 2015

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
12.5%
Qualität
trocken
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Drehverschluss
Bezugsquellen
www.schwab-das-weingut.de
Preisrange
5 - 10 Euro

Erwähnt in