89 Punkte

Verschlossen. Mit Luftkontakt etwas Holz. Feuchter Kalk. Ahnungen von (frischer) Haselnuss. Am Gaumen sehnig-phenolisch angelegt, reife Säure, fast ganz trocken, dicht und noch sehr jung, fast komplett verschlossen. Hat aber erkennbar Susbtanz, Saftigkeit und gutes Aromapotenzial. Kalkmineralsich, puristisch. Dennoch nicht karg, Anlagen zur Geschmeidigkeit sind vorhanden. Zukunft!

Tasting: Weißburgunder aus Rheinhessen – Ein unbekanntes Wesen; Verkostet von: Ulrich Sautter, Ursula Haslauer, Oliver Donnecker, Christian Frens, Kai Schattner;
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 5/2017, am 11.07.2017

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Weißburgunder
Alkoholgehalt
13%
Bezugsquellen
www.schloss-westerhaus.de
Preisspanne
10 - 15 €

Erwähnt in