94 Punkte

Mittleres Goldgelb. In der Nase feine Dörrobstanklänge, getrocknetes Steinobst, feine Botrytiswürze, facettenreiches Bukett. Am Gaumen sehr stoffig, relativ kraftvoll, feine Honignote, sehr würziger Rieslingstil, angenehme Säurestruktur, noch recht scheu und unentwickelt, braucht noch mehrere Jahre, um seine Vorzüge zur Gänze auszuspielen.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
12%
Qualität
süß
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in