89 Punkte

Helles Grüngelb, in der Nase ein mineralischer Hauch, zarte Anklänge von Weingartenpfirsich, am Gaumen engmaschig, rassige Struktur, die mit der Frucht delikat verwoben ist, vibrierender Säurebogen, saftige Tropenfrüchte im Rückgeschmack.

Tasting: »Grosses Gewächs« 2004: Deutschlands feinste Rieslinge; 05.11.2005 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in