92+ Punkte

Weißgoldene Farbe. Verwaschene, schmierige Gesteinsnoten in der Nase, wie feuchter roter Tonschiefer, tief, reif, mit (grünen) Kräuternoten. Am Gaumen straight und recht streng, sogar dezent grün (wie 2008), überaus mineralisch und mit feinem, dichtem Schmelz, überaus nachhaltig und auffallend elegant. Diesem Wein, einem der besten des Hauses seit vielen Jahren, sollte man unbedingt Reifezeit einräumen. Ein Geheimtipp!

Tasting: VDP - Grosse Gewächse 2011; 01.09.2012 Verkostet von: Stephan Reinhardt

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in