88 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase intensive florale Noten, zart animalisch angehauchtes Brombeerkonfit. Am Gaumen saftiger Zwetschkenröster, lebendig, balanciert und mit samtiger Textur ausgestattet, mittlere Länge, bereits gut antrinkbar.

Tasting: Zweigelt Grand Prix 2005
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2006, am 30.12.2005

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Zweigelt
Alkoholgehalt
13%
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in