(90 - 92) Punkte

Mittleres Goldgelb. In der Nase nach Dörrfeigen, zart nussig unterlegter Honigtouch, ein Hauch Rosinen. Am Gaumen saftig, vollreife Birnenfrucht, zart nach Kletzen, frisch strukturiert von einer lebendigen Säure, rotbeerige Nuancen im Abgang, eine Beerenauslese voll Trinkanimo, aber auch mit Reifepotenzial ausgestattet.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Weißburgunder , Welschriesling
Alkoholgehalt
13%
Qualität
süß
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in