95 Punkte

Kräftiges Goldgelb, zarte Bernsteinreflexe. Intensive Dörrobstanklänge, viel Botrytis, zart flüchtige Nuancen, Marillenkonfitüre, Grapefruitzesten, Honig. Stoffig, cremige Süße, von einer finessenreichen Säurestruktur gut gestützt, feine Dörrobstnoten, sehr gute Länge, balanciert, mineralisch, große Süßweinrarität mit nahezu ewigem Leben ausgestattet.

Tasting: Falstaff Weinguide 2010; 08.07.2010 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Rotgipfler
Alkoholgehalt
10%
Qualität
süß
Ausbau
Teilbarrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in