91 Punkte

Helles Gelbgrün. In der Nase zart vegetal-grasig unterlegte Cassisnote, etwas Grapefruit, Stachelbeerfrucht, mineralische Nuancen, fast floral geprägtes Bukett nach Jasmin. Am Gaumen frisch und saftig, weiße Fruchtnuancen, hat Rasse, feine rauchige Mineralik kommt im Abgang ins Spiel, bleibt gut haften, vielversprechendes Potenzial.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Sauvignon Blanc
Alkoholgehalt
13%
Qualität
extratrocken
Ausbau
Stahltank / großes Holzfass / Barrique
Verschluss
Drehverschluss

Erwähnt in