86 Punkte

Mittleres Gelb, ganz zarte Rosareflexe. In der Nase zart floral, Anklänge von weißen Beeren und etwas Melone, zarte Kräuterwürze. Stoffig, cremige Textur, angenehme Anklänge an Pfirsich, ausgewogen, im Finish zart tabakig-kräuterwürzige Nuancen, bleibt gut haften, vielseitiger Essensbegleiter.

Tasting: Meyer-Näkel: Finesse vom dunklen Stein; 23.03.2011 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein

Erwähnt in