88 Punkte

Riecht zunächst nach Ananas und Nektarine, gewinnt im Glas aber deutlich an Würze. Weicher Auftakt, weit ausgreifender Körperrahmen, weitmaschig wirkende Extraktfüllung, hat aber tatsächlich noch einige verschlossene Substanz, betont milde Säure, rund und weich fließend, vergleichsweise kräftiger Alkohol.

Tasting: Sachsen: Die Weine von der Elbe
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 7/2014, am 09.09.2014

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Bezugsquellen
barriquewein@aol.com
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in