91 Punkte

Ein Hauch reduktiv, aber auch Muskat-würzig, am Gaumen stoffig und leicht rau ansetzend, knackig frisch mit einer Spur Kohlensäure, mit einer Riesling-artigen Säure, kompakt mit guter Länge, noch unentfaltet, ein geradezu auf Potenzial vinifizierter Müller-Thurgau.

Tasting: Müller-Thurgau: Ein Alltagswein, kein Allerweltswein; 27.04.2016 Verkostet von: Antonios Askitis, Franz Keller, Ulrich Sautter, Astrid Zieglmeier;

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Müller-Thurgau
Bezugsquellen
www.markgraf-von-baden.de
Preisrange
10 - 15 Euro

Erwähnt in