91 Punkte

Helles Gelbgold. Feine gelbe Steinobstnote, zarter Blütenhonig, ein Hauch von Orangenzesten, öffnet sich etwa zaghaft. Saftig, zart nach getrocknete Marillen, Muskat, florale Nuancen, feines Säurespiel, gute Länge, facettenreiche Sekundäraromen, fein gereifter Speisenbegeiter.

Tasting: Falstaff Weinguide 2010
Veröffentlicht am 07.07.2010

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Gelber Muskateller
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
großes Holzfass
Verschluss
Kork

Erwähnt in