88 Punkte

Mittleres Rubingranat, zarter Ockerreflex, breitere Randaufhellung. In der Nase mit Orangenzesten unterlegtes süßes Kirschkonfit, dezenter Kräuteranklang, etwas Kokos. Am Gaumen elegant, mittlerer Körper, frischer Säurebogen, süße Zwetschkenfrucht im Abgang, gewürziger Nachhall, bereits gut antrinkbar, hat Reifepotenzial.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010; 09.12.2009 Verkostet von: Peter Moser, Falstaff Verkostungspanel

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Syrah
Alkoholgehalt
13%
Preisrange
5 - 10 Euro

Erwähnt in