95 Punkte

Lange Flaschenreifung, limitierte Sonderedition. Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, dezenter Wasserrand. Zarte Edelholzwürze, kandierte Veilchen und Lakritze, ein Hauch von dunkler Mineralität, facettenreiches Sortenbukett. Stoffig, dunkle Herzkirschen, ein Hauch von frischer Feige, seidige Tannine, finessenreiche, integrierte Säure, mineralisch und anhaftend.

Tasting: 235 Jahre Weingut Mad ; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 23.04.2021
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
13.5%
Verschluss
Kork

Erwähnt in