93 Punkte

Süßkirsche, buttrige Noten, dezentes Holz, etwas Pfeffer. Im Mund seidig und weich ansetzend, dann mit reifem, feinkörnigem Tannin in mittlerer Menge. Extraktsüße, ein Hauch animalisch in der Abgangswürze. Erstaunlich mild für einen Künstler-Spätburgunder – aber mit großer Eleganz.

Tasting: Spätburgunder Trophy 2020; Verkostet von: Ulrich Sautter
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 2/2020, am 17.03.2020

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Barrique
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in