92 Punkte

Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. In der Nase zarte, fast verhaltene Kräuterwürze, feiner ätherischer Hauch, dunkle Beeren klingen an, braucht einige Luft, um sich zu öffnen. Am Gaumen saftig, geschmeidige Textur, angenehme Extraktsüße, wirkt seidig und keine Spur opulent, süße dunkle Beerenfrucht, bleibt sehr gut haften, angenehme Würze, reife Nuancen von Heidelbeeren im Nachhall, präsente Tannine im Rückgeschmack, sollte noch einige Zeit auf der Flaschen heranreifen, sehr vielversprechend.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010; 09.12.2009 Verkostet von: Peter Moser, Falstaff Verkostungspanel

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
13%
Preisrange
20 - 40 Euro

Erwähnt in