95 Punkte

Tiefdunkles opakes Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase feine Kräuterwürze, Brombeerkonfit, zarte ätherische Nuancen, balsamische Noten klingen an, tabakiger Touch. Am Gaumen sehr komplex, die süße dunkle Beerenfrucht wird von einer kraftvollen Tanninstruktur getragen, zarter Dörrzwetschkenanklang, etwas Nougat, Orangen, zeigt bereits eine tolle Länge, süßer Extraktnachhall, viel Potenzial, mineralischer Nachhall.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010; 09.12.2009 Verkostet von: Peter Moser, Falstaff Verkostungspanel
Ältere Bewertung
95
Tasting: Falstaff Weinguide 2009

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Barrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in