(92 - 94) Punkte

Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. In der Nase zart animalisch-würzig unterlegte dunkle Beerenfrucht, Cassis und Brombeeren, ätherische Anklänge, Minze und Eukalyptus, sehr facettenreiches Bukett. Am Gaumen stoffig, extraktsüß, kraftvolle Tannine, die sehr gut integriert sind, feiner Nougat, bleibt gut haften, etwas Kokos im Nachhall, süße dunkle Beerenfrucht im Abgang, hat Länge, sicheres Reifepotenzial.

Tasting : Falstaff Weinguide 2009
Veröffentlicht am 01.07.2009
de Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. In der Nase zart animalisch-würzig unterlegte dunkle Beerenfrucht, Cassis und Brombeeren, ätherische Anklänge, Minze und Eukalyptus, sehr facettenreiches Bukett. Am Gaumen stoffig, extraktsüß, kraftvolle Tannine, die sehr gut integriert sind, feiner Nougat, bleibt gut haften, etwas Kokos im Nachhall, süße dunkle Beerenfrucht im Abgang, hat Länge, sicheres Reifepotenzial.
Lyss rouge
(92 - 94)

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon, Blaufränkisch
Alkoholgehalt
13%
Verschluss
Kork

Erwähnt in