100 Punkte

Ungemein komplexes Bukett eines vollreifen Botrytisweines, Anklänge von Dörrpflaumen, süßen Feigen, Arancini und dunklem Nougat, ein echtes Rieslingkonzentrat. Am Gaumen begleitet von einer feinen Oxidationsnote, die an große Tokajer erinnert, ein toller, kraftvoll ausgestalteter Wein, dunkle Nuancen im Abgang, besitzt enorme Länge und Potenzial für Generationen.

Tasting: World Champions: J.J. Prüm; Verkostet von: Ulrich Sautter
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2018, am 20.04.2018

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Alkoholgehalt
7.5%
Ausbau
großes Holzfass
Preisspanne
ab 500 €

Erwähnt in