90 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase feinwürzig unterlegte Apfelfrucht, zart nach Grapefruitzesten, mineralische Anklänge. Am Gaumen lebendige Säurestruktur, feine Kräuterwürze, feine zitronige Note, gutes Lagerpotenzial.

Tasting: Wachau: Federspiel-Cup 2006
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 4/2006, am 06.07.2006

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grüner Veltliner
Preisspanne
5 - 10 €

Erwähnt in