91 Punkte

Helles Gelbgrün, silberfarbene Reflexe. Zart tabakig, ein Hauch von gelbem Apfel und frischer Birne, dezent nach Wiesenkräutern, mineralisch. Mittlere Komplexität, fruchtige Süße, angenehmer Säurebogen, etwas Blütenhonig im Nachhall

Tasting : Federspiel Cup 2022 ; Verkostet von : Peter Moser
Veröffentlicht am 26.04.2022
de Helles Gelbgrün, silberfarbene Reflexe. Zart tabakig, ein Hauch von gelbem Apfel und frischer Birne, dezent nach Wiesenkräutern, mineralisch. Mittlere Komplexität, fruchtige Süße, angenehmer Säurebogen, etwas Blütenhonig im Nachhall
Grüner Veltliner Wachau DAC Spitz Ried Burgberg
91
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grüner Veltliner
Alkoholgehalt
12.5%
Ausbau
5 Monate Stahltank
Verschluss
Schraubverschluss

Erwähnt in