(93 - 95) Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase zunächst eher zurückhaltend, feine Fruchtexotik, nach Tropenfrüchten wie Maracuja und Blütenhonig. Am Gaumen stoffig, elegante Textur, extraktsüßer Kern, der von einer brillanten Säure gut ausgeglichen wird, saftig und anhaltend, feine zitronige Nuancen, bleibt bereits gut haften, gutes Reifepotenzial, delikates Fruchtspiel im Nachhall.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
13%
Qualität
trocken
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in