89 Punkte

Hefegeprägt im Duft, ein (noch) recht neutrales Duftbild. Im Mund geschmeidig im Ansatz, reife Säure, ein geradlinig gebauter Sortentyp, ohne Süßschminke, ein hintergründiger Wein, der etwas Flaschenreife benötigt, um sich voll zu entfalten und seine aromatsichen Qualitäten zu zeigen.

Tasting: Grauburgunder Trophy 2019; Verkostet von: Ulrich Sautter und Rainer Schäfer
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 8/2019, am 26.11.2019
Ältere Bewertung
88
Tasting: Falstaff Weinguide Deutschland 2020

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grauburgunder
Alkoholgehalt
13%
Ausbau
Stahltank, großes Holzfass
Preisspanne
10 - 15 €

Erwähnt in