94 Punkte

Im Duft erdig, Schwarzkirsche. Nicht sehr offen im Moment. Durch Reife gemildert, körniger Gerbstoff bestimmt den ersten Eindruck am Gaumen, die Proportionen beweisen ein großes Ebenmaß, die Säure steht ideal zum kraftvollen, aber nicht plakativen Körper, die Frucht trägt im Verbund mit einer intensiven taktilen Mineralität in den Abgang. Feine Würze zuletzt, Wildkirsche, subtiler Wein.

Tasting : Fellbacher Lämmler ; Verkostet von : Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 24.03.2021
de Im Duft erdig, Schwarzkirsche. Nicht sehr offen im Moment. Durch Reife gemildert, körniger Gerbstoff bestimmt den ersten Eindruck am Gaumen, die Proportionen beweisen ein großes Ebenmaß, die Säure steht ideal zum kraftvollen, aber nicht plakativen Körper, die Frucht trägt im Verbund mit einer intensiven taktilen Mineralität in den Abgang. Feine Würze zuletzt, Wildkirsche, subtiler Wein.
Fellbach Lämmler Bergmandel Lemberger GG
94

Erwähnt in