93 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. In der Nase feine tabakige Würze vom Fassbrand, dunkles Brombeerkonfit, Orangenzesten, reife Zwetschken, stark mineralisch geprägt, rauchig und facettenreich. Am Gaumen stoffig, dunkles Beerenkonfit, präsentes Tannin, das den Wein gut strukturiert, finessenreiche Struktur, saftiger Nachhall, feines Heidelbeerkonfit, sehr gute Länge, mineralisch-salzige Noten im Abgang, saftige, süße Herzkirschen im Finale, zeigt eine fast burgundische Stilistik.

Tasting: Falstaff Rotweinguide 2009/2010; 09.12.2009 Verkostet von: Peter Moser, Falstaff Verkostungspanel

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
13%
Preisrange
10 - 15 Euro

Erwähnt in