91 Punkte

Riecht nach Zwetschgenkuchen mit Streusel, nach Luftkontakt auch nach Kräutern. Unmittelbar präsente Gaumenfrucht, straffes Tannin in vorsichtiger Menge, zeigt Potenzial, sehr gute Dichte, ganz balanciert, dabei gleichzeitig extrakt- und fruchtgetragen. Weicher Hintergrund. Mustergu?ltig auch in der Frische. Sogar Mineralik. Eine Anlage aus dem Pflanzjahr 1955.

Tasting: Variantenreiche Pfalz
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2014, am 07.02.2014

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blauer Portugieser
Bezugsquellen
www.weinhammel.de
Preisspanne
10 - 15 €

Erwähnt in