(89 - 91) Punkte

Mittleres Grüngelb. In der Nase rauchig-mineralisch unterlegte reife Apfelfrucht, feiner Blütenhonig, zart nach Marille, dezente Kräuterwürze. Am Gaumen straff, engmaschige Textur, deutlich mineralisch geprägt, feiner Säurebogen, bleibt gut haften, zart nach Steinobst und Ananas im Nachhall, hat gutes Entwicklungspotenzial.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grüner Veltliner
Qualität
trocken
Ausbau
Stahltank / großes Holzfass
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in