89 Punkte

Mit feinrauchiger Kontur zeigt er bereits als Ortswein seine vulkanische Herkunft. Da bleibt die Frucht fast bescheiden zurück, gibt sich mit Nebenrollen als Aprikose und Birne zufrieden. Griffig geht’s am Gaumen weiter. Ein charakterstarker Grauburgunder mit Trinkfluss und mineralischem Zug.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 05/17 – Weine aus aller Welt im Handel ; Verkostet von: Axel Biesler, Ursula Haslauer
Veröffentlicht am 11.07.2017
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grauburgunder
Alkoholgehalt
13.5%
Bezugsquellen
www.anderweinig.de
Preisspanne
bis 10 €

Erwähnt in