90 Punkte

Leicht gereiftes Rot; Bouquet etwas verblasst, aber immer noch rotfruchtige, würzige Aromen, Schokolade, Rosmarin; im Gaumen weicher Auftakt, stoffig, gute Balance von Säure und Tannin, keine portweinartigen Nuancen. Sollte jetzt getrunken werden, hat möglicherweise auch gereiftere Flaschen.

Tasting: Pantheon des Schweizer Weins ; Verkostet von: Martin Kilchmann
Erschienen in: Falstaff Online AT 2017, am 01.01.2017

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir
Alkoholgehalt
14.2%

Erwähnt in