90 Punkte

Zu Beginn noch etwas reduktiv, Mandel, dann feuchte Tafelkreide und eine Spur Holz. Schließlich ein Unterton von Kamillentee. Korpulent im Ansatz, stämmige Säure, sehr trocken bei eher neutraler Frucht, mineralisch durchaus, aber aromatisch noch sehr verschlossen, homogen druckvoll am Gaumen, stoffig und leicht salzig.

Tasting: Die ganze Vielfalt der Pfalz; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 21.04.2016

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Bezugsquellen
www.friedrichbecker.de
Preisspanne
10 - 15 €

Erwähnt in