Sterne

Mittleres Goldgelb. Mit zarter Kräuterwürze unterlegte Nuancen von Honigmelone, ein Hauch von Pfirsich, feine tabakige Nuancen, mineralischer Anklang. Saftig, feine gelbe Frucht, eingebundene Säurestruktur, dezente Birnenfrucht, bleibt gut haften, salzig, angenehme Würze im Nachhall.

Tasting: Falstaff Grüner Veltliner Grand Prix 2015; 10.07.2015 Verkostet von: Peter Moser
Ältere Bewertung
90
Tasting: Weinguide 2015/2016

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grüner Veltliner
Alkoholgehalt
12%
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Drehverschluss
Preisrange
10 - 15 Euro

Erwähnt in