89 Punkte

Bereits recht reif im Duft, etwas Honig, Kirschlorbeer, Maiglöckchen, eine Spur Holz und etwas Botrytis. Geschmeidig und cremig ansetzend, eine fast an Sauternes erinnernde Würze am Gaumen, aber natürlich trocken, milde Säure, runder, fülliger Abklang. Sehr ungewöhnlicher Stil, optimal als Speisenbegleiter.

Tasting: Weißburgunder trocken Pfalz; Verkostet von: Ulrich Sautter
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 4/2019, am 28.05.2019

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Weißburgunder
Alkoholgehalt
13%
Ausbau
großes Holzfass
Bezugsquellen
www.bauerwein.de
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in