91 Punkte

Reife, Schmelz, Frucht, Säure. All jene Attribute vermag dieser Riesling in sich zu sammeln, spiegelt seinen Jahrgang ebenso kongenial wider wie seine schiefrige Herkunft. Seine anklingenden Petrol-Noten belegen, wie sich Reife delikat ins Geschmacksbild mischen kann. Wer abwarten möchte, liegt nicht falsch. Wer jetzt schon genießt, macht auch keinen Fehler.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 05/17 – Weine aus aller Welt im Handel; 12.07.2017 Verkostet von: Axel Biesler; Ursula Haslauer
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
11%
Bezugsquellen
www.moevenpick-wein.de
Preisrange
15 - 20 Euro

Erwähnt in