91 Punkte

Ebenso delikate wie balancierte Balance aus gekonntem Holzeinsatz und einer Melange aus gelben Früchten und frischen Gartenkräutern. Niemals vordergründig, stets subtil. Am Gaumen durchaus griffig, aber mit jener Portion Schmelz ausgestattet, die für Wohlbehagen am Gaumen sorgt.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 04/17 – Weine aus aller Welt im Handel; Verkostet von: Axel Biesler, Ursula Haslauer
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 4/2017, am 31.05.2017
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Weißburgunder
Bezugsquellen
www.heger-weine.de
Preisspanne
15 - 20 €

Erwähnt in