89 Punkte

Netzmelone, Blattgrün, Birne, etwas Kalk-Wüze dabei. Mit leichter Süße eröffnend, weit und geschmeidg grundiert, stabile Säure und mittlere Extrakttiefe, in der Gaumenfrucht noch zurückhaltend, endet eher auf kreidig-mineralischen Noten.

Tasting : Grauburgunder Trophy 2019 ; Verkostet von : Ulrich Sautter und Rainer Schäfer
Veröffentlicht am 26.11.2019
de Netzmelone, Blattgrün, Birne, etwas Kalk-Wüze dabei. Mit leichter Süße eröffnend, weit und geschmeidg grundiert, stabile Säure und mittlere Extrakttiefe, in der Gaumenfrucht noch zurückhaltend, endet eher auf kreidig-mineralischen Noten.
Grauburgunder S trocken
89
Ältere Bewertung
89
Tasting : Falstaff Weinguide Deutschland 2020

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grauburgunder
Alkoholgehalt
13%
Preisspanne
bis 10 €

Erwähnt in