92 Punkte

Leuchtendes Strohgelb, feine, konsistente Perlage, markante Apfelaromatik, dezent auch Zitrus und Beerenfrüchte, attraktive Hefenoten, Duft nach Biskuit und nach Honig, auch ganz leicht rauchig, sehr ausgewogen am Gaumen, frisch und dabei cremig, ja mollig, aber schön gestützt, im mineralischen Abgang finden sich auch leichte Röstnoten, sehr lang.

Tasting: Echte Knaller - Champagner-Alternativen für die Festtage
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2010, am 26.11.2010

FACTS

Kategorie
Sekt
Bezugsquellen
Wein & Co, www.weinco.at
Preisspanne
bis 5 €

Erwähnt in