91 Punkte

Mittleres Gelbgold. In der Nase rauchige Dörr­obst­anklänge, feine Botrytisnote, reife Litschifrucht, Anklänge an Rosenöl, facettenreich, geht mit etwas Luft gut auf. Am Gaumen stoffig, gut integrierte Süße, feiner Honigtouch, eleganter Wein mit mineralischem Nachhall, feine rotbeerige Nuancen im Abgang, getrocknete Marillen im Rückgeschmack.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Gewürztraminer
Alkoholgehalt
10%
Qualität
süß
Ausbau
großes Holzfass
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in