91 Punkte

Mittleres Grüngelb. In der Nase reife Steinobstaromen, dazu etwas Stachelbeeren, dunkle Mineralik, weit aufgefächertes Bukett. Am Gaumen kraftvoll, saftige Marillenfrucht, kernige Textur, feines Säurespiel, exotische Fruchtanklänge im Abgang, zarter Weingartenpfirsich im Rückgeschmack, hat gutes Reifepotenzial.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
13%
Qualität
trocken
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in