91 Punkte

Helles Grüngelb. Attraktive Noten von Steinobst, feine gelbe Pfirsichnote, ein Hauch von Orangenzesten, dunkle Mineralik. Stoffig, mit dezenter Süße unterlegte Tropenfrucht, etwas Ananas, lebendiger Säurebogen, Nuancen von Blütenhonig im Abgang, bleibt gut haften, frische Pfirsichfrucht und etwas Maracuja im Nachhall. Bereits antrinkbar, verfügt über gutes Zukunftspotenzial.

Tasting: Federspiel-Cup 2014 – Wachauer Leichtigkeit
Veröffentlicht am 18.04.2014

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
12%
Ausbau
Stahltank

Erwähnt in