95 Punkte

Kräftiges Gelbgrün. In der Nase feine Noten von Heublumen und Birnen, mit zarter Holzwürze unterlegt, mineralische Nuancen, wirkt sehr burgundisch im Bukett. Am Gaumen saftig, sehr elegant, feine gelbe Frucht, salzig-mineralische Noten, zeigt eine schöne Extraktsüße, mit zarter Tropenfrucht unterlegt, im Abgang bei aller vorhandener Kraft voll Finesse, herrlich balanciert, ein Rotgipfler-Meisterwerk, tolle Länge und sicheres Reife­potenzial.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Rotgipfler
Alkoholgehalt
14%
Qualität
trocken
Ausbau
Teilbarrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in