95 Punkte

Komplex, beginnend geöffnet. Waldheidelbeere, etwas Kräuter. geradezu ein Touch Bordeaux-Würze. Im Mund gute Dichte, ein noch körniges, aber nicht raues Tannin, ganz homogen im Gaumenverlauf, gute Saftigkeit, hat Zug und Spannung, und eine unwiderstehliche Eleganz.

Tasting: Fellbacher Lämmler; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 24.03.2021
Ältere Bewertung
94
Tasting: Falstaff Weinguide Deutschland 2020

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
13%
Ausbau
großes Holzfass, 18 Monate Barrique
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in