89 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase reife Zwetschkenfrucht, mit feinen Kirschnoten unterlegt, ein Hauch von Dörrobst, Orangenzesten, zart rauchig. Am Gaumen feines Waldbeerkonfit, mittlerer Körper, rotbeerige Nuancen, feines Säurespiel, zitronige Nuancen, feiner Himbeertouch im Abgang, ein unkomplizierter Speisenbegleiter.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
13%
Ausbau
großes Holzfass
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in