91 Punkte

Mittleres, etwas mattes Gelb. Bukett mit ersten Reifenoten, Anflug von Zitrus, Feuerstein, Haselnüssen. Am Gaumen kräftiger Auftakt, recht opulent, dicht, saftige, knackige Säure, auch ein Hauch Kohlensäure, feiner süsslicher Schmelz. Leichte Bitterkeit im Abgang. Imposanter, klassischer Räuschling, steuert auf seinen Höhepunkt zu.

Tasting: Die Schatzkammer des Schweizer Weins; Verkostet von: Martin Kilchmann
Erschienen in: Falstaff Magazin Schweiz Nr. 2/2015, am 19.02.2015
Kategorie
Weißwein
Bezugsquellen
www.reblaube.ch

Erwähnt in