89 Punkte

Dunkles Rubingranat, tiefer Farbkern, violette Reflexe, breiterer Wasserrand. In der Nase zartes Quittenkonfit, rotbeerige Note, zart pfeffrige Holzwürze, mit Luft etwas oxidativ. Am Gaumen karamellig, frische Säurestruktur, finessenreich, zitroniger Touch im Abgang, mineralischer Lagenwein, bereits perfekt antrinkbar.

Tasting: Spaniens beste Weine - Ein Garten voll Rebsorten
Veröffentlicht am 10.03.2006

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Tempranillo, Graciano
Ausbau
großes Holzfass, Barrique
Bezugsquellen
P. M. Mounier

Erwähnt in