88 Punkte

Sattes, undurchdringliches Rubinviolett; intensive Noten nach Lakritze, dann Brombeere und Zwetschke, wild; entfaltet sich mit geschmeidiger, süßer Frucht, weiches Tannin, im Finale deutlich spürbarer Alkohol, wirkt dadurch recht rau.

Tasting: Vinitaly 2007
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 4/2007, am 30.06.2007

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Morandell, Wörgl
Preisspanne
15 - 20 €

Erwähnt in