88 Punkte

Funkelndes, sattes Rubinviolett; sehr intensive Nase, nach Flieder, reife Himbeeren, ein Hauch von Leder im Hintergrund; baut sich am Gaumen schön auf, satter Ansatz, dichtes und kerniges Tannin, zeigt viel Rasse, zupackend, anhaltendes Finale.

Tasting: Vinitaly 2006
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 4/2006, am 06.07.2006

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Morandell, Wörgl

Erwähnt in