94 Punkte

Funkelndes, intensives Rubingranat. Ansprechende und fein gezeichnete Nase, nach Assam-Tee, etwas Himbeere und welke Rosenblätter. Am Gaumen überaus elegant und geschmeidig, baut sich schön auf, zeigt auch viel Schmelz, viel engmaschiges, fein gewirktes Tannin, im Finale satter Druck.

Tasting: Barolo 2009 und Barbaresco 2010 – Der Schatz des Piemont
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2013, am 22.11.2013

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14.5%
Ausbau
großes Holzfass, Barrique
Bezugsquellen
Vini Mascoli, Klaus-Weiler; Vinissimo, München
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in