88 Punkte

Sattes, intensives Rubin; dichte Nase mit Noten nach Veilchen, Kirschenkonfitüre, nach Brombeeren, einladend; blüht am Gaumen schön auf, viel satte, reife Frucht, griffiges Tannin, im Finale etwas rustikal.

Tasting: Chianti Classico 2004
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2007, am 02.03.2007

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Weinkontor Freund, Borgholzhausen

Erwähnt in