92 Punkte

Leuchtendes Granatrot. Kompakte Nase, eröffnet mit Noten nach Leder und schwarzem Trüffel, Lakritze, dahinter nach eingelegten Kirschen und Zwetschken. Am Gaumen gute Frische, öffnet sich mit griffigem, feinkörnigem Tannin, rund und geschmeidig im Finale, feiner Schmelz.

Tasting: Brunello di Montalcino; Verkostet von: Kiem, Othmar
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2017, am 17.03.2017

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Gottardi, Innsbruck; Weinkontor Freund, Borgholzhausen
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in